Hort Landsberg

„Unsere Kinder sind unsere wichtigsten Gäste, die zu uns ins Haus kommen, sorgsame Zuwendung erfahren, eine Zeitlang verweilen und dann aufbrechen, um ihre eigenen Wege zu gehen!“

(Henri Josef Machiel Nouwen)

 

Liebe Eltern,

wir wollen uns, als die größte Einrichtung der Stadt Landsberg, bei Ihnen vorstellen.

Unser Hort befindet sich auf dem Gelände der Grundschule „Bergschule“ in Landsberg.

In unserer Einrichtung sind 8 „Staatlich anerkannte Erzieher“ und eine Sozialassistentin beschäftigt.

Derzeit betreuen wir ca. 200 Kinder der Klassenstufen 1-4.

Sollten Sie, liebe Eltern, noch Fragen haben, dann können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Wir hoffen, dieser kurze Einblick hat ihr Interesse geweckt, unsere Einrichtung kennenzulernen. Wir würden uns sehr freuen, Sie und ihr Kind bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Hortteam aus Landsberg

 

„Dinge, die man als Kind geliebt hat, bleiben im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter.

Das schönste im Leben ist, dass unsere Seelen nicht aufhören, an jenen Orten zu verweilen, wo wir einmal glücklich waren.“

(Kahlil Gibran)

Frühhort von 6.00 Uhr bis 7.15 Uhr

Späthort von 12.45 Uhr bis 17.30 Uhr 

In den Schulferien haben wir durchgehend von 6.00 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Wir arbeiten in unserer Einrichtung nach dem situationsorientierten Ansatz und teiloffen.

Die Kinder bekommen die Möglichkeit, täglich ihre Hausaufgaben in Ruhe zu erledigen. Wir geben aber gern, wenn es nötig ist, „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Das freie Spiel, auch „wilde Freizeit“ genannt, hat bei uns eine übergeordnete Bedeutung. Nach einem anstrengenden Unterrichtstag sollen sich die Kinder entspannen, sich erholen, aber auch ihrem Bewegungsdrang nachgehen können und lernen, sich selbst sinnvoll zu beschäftigen, ohne Zeitdruck.

Die Kinder lernen im Spiel so viel Neues dazu, sie verarbeiten Konflikt-und Alltagssituationen, sie probieren sich aus und sie können in verschiedene Rollen schlüpfen. Sie lernen dadurch Regeln einzuhalten sowie Norme und Werte zu gebrauchen.

Im Spiel entfalten Kinder ihre geistigen, körperlichen und seelischen Möglichkeiten.

Einfach den Gedanken freien Lauf lassen, auf der Wiese liegen und in den Himmel schauen, träumen, „nichts tun“ , all das trägt auch zur Erholung, Entspannung und zur gesunden Entwicklung, bei. „Langeweile“ aushalten können, ist gut für die Seele. Dem Alltag entfliehen, genießen,  …einfach glücklich sein.

Und das Wichtigste: „Spielen macht Spaß!“

„Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.“

(Albert Einstein)

Die Betreuung findet in zwei verschiedenen Gebäuden statt, zum einem im „Modulbau“ (Roter Hort) und zum anderen im „Bogenhort“.

Im Modulbau gibt es 7 Räume, einen „Medienraum“, ein „Kinderrestaurant“, einen „Rollenspiel- und Theaterraum“, einen „Spielraum“, einen „Bauraum“, einen „Kreativraum“ und eine „Bibliothek“.

Im Bogenhort befinden sich 2 Räume, ein „Bau-und Spielraum“ und ein „Kreativraum“.

Im Außenbereich steht den Kindern ein schöner und großer Spielplatz zur Verfügung. Dieser wurde in Anlehnung an die Geschichte der Stadt Landsberg erbaut.