Wirtschaft

Solarenergie und Autobahnkreuz

Auf den freien Flächen entstand 2010/11 auf 30 ha ein Solarpark.

Gewerbegebiet Sietzsch

Im Osten der Ortschaft Sietzsch fiel im Jahre 1994 der Startschuss für ein neues Gewerbegebiet. Auf der 96 Hektar großen Fläche entstanden seitdem weit über 400 Arbeitsplätze.

Neben der Niederlassung eines führenden Möbellogistikunternehmens und einer Gerüstbaufirma findet man hier unter anderem auch einen Solarpark, der im Jahre 2011 innerhalb von 8 Wochen errichtet wurde.

Der Industriepark Sietzsch liegt unmittelbar an der Bundesautobahn 9 nördlich der Abfahrt Wiedemar und kurz vor dem Schkeuditzer Kreuz (A9/A14). Zum Flughafen Leipzig-Halle sind es ebenfalls lediglich 15 Kilometer. Verkehrs- und handelstechnisch betrachtet ist der Industriepark Sietzsch also optimal gelegen.

 Daten zum Gewerbegebiet Sietzsch

Grundstücksfläche: 96 ha

Verfügbare Fläche:

GE: 10,8 ha
GI: 16,5 ha   

Grundstückspreis: Auf Anfrage

Gewerbesteuerhebesatz: 375 %

Grundsteuerhebesatz:

A-Steuer: 300 %
B-Steuer: 340 %

Verkehrsanbindung:
A9, A14 und B100

Entfernung zum Flughafen:
Halle-Leipzig-Airport - 17 km