Verwaltung

Fachbereichsleiter Bürgerservice (m/w/d)

Öffentliche Stellenausschreibung

Die Stadt Landsberg hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine unbefristete Stelle als

 

Fachbereichsleiter (m/w/d) Bürgerservice

 

zu besetzen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

Die Fachbereichsleitung umfasst die fachliche, organisatorische und personelle Führung und in Teilbereichen sachbearbeitende Tätigkeiten des Bürgerservice der Stadt Landsberg in folgenden Bereichen:

 

  • Sicherheit, Brandschutz
  • Wahlen, Volksentscheide, Bürgerbegehren und –entscheide
  • Gewerbe, Sondernutzung, Verkehr, Grünflächen
  • Personenstandswesen
  • Versicherungen
  • Einwohner- und Passwesen
  • Veranstaltungen
  • Allgemeine Ordnungsaufgaben
  • Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen

 

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau  in  den  Fachrichtungen  Verwaltungswissenschaften,  Öffentliche  Verwaltung bzw. ein abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II oder vergleichbar anerkannter Abschluss
  • tiefgreifende und anwendungsbereite Kenntnisse im Verwaltungs-/Ordnungs- und Vergaberecht
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Ordnungs- und Einwohnermeldewesen, Standesamt sowie Brandschutz
  • hohe Sozial- und Führungskompetenz, insbesondere Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Einsatzfreude insbesondere im Umgang mit Menschen
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit, Organisationsvermögen und gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der regulären Dienstzeit
  • sehr gute Anwenderkenntnisse im MS-Office
  • Fahrerlaubnis der Klasse B ist zwingend erforderlich

 

Wir bieten:

  • eine vielseitige, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem

hoch motiviertem Team

  • wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVÖD-VKA

 

Bewerbungsunterlagen:

 

Senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Prüfungszeugnisse, Tätigkeitsnachweise, Darstellung des beruflichen Werdegangs, Zeugnisse, Ausbildungsnachweise, Beurteilungen, Angabe zum Führerschein etc.) bis zum 01.03.2019 an die Stadt Landsberg, Köthener Straße 2, 06188 Landsberg.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kristin Dögel, Tel.: 034602/ 24937 – Mail: k.doegel@stadt-landsberg.de.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aufwendungen in Verbindung mit der ausgeschriebenen Stelle wie Bewerbungs- und Reisekosten etc. können nicht erstattet werden.

 

Sofern Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben nicht ausdrücklich die Rückgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen und einen frankierten Rückumschlag beilegen, gehen wir davon aus, dass auf eine Rückgabe verzichtet wird. Bei Verzicht werden die Unterlagen 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

 

Mit  der  Übersendung  der  Bewerbungsunterlagen stimmen  Sie  der  Erhebung  und  Verarbeitung  Ihrer  personenbezogenen  Daten  im  Zusammenhang  mit  diesem  Personalauswahlverfahren  zu.  Einzelheiten  entnehmen  Sie  bitte  dem  datenschutzrechtlichen  Informationsblatt auf unserer Homepage:

https://www.stadt-landsberg.de/datenschutzbestimmungen-bewerbungen/

 

 

Landsberg, 07.02.2019

 

Anja Werner
Bürgermeisterin der Stadt Landsberg