Aktuelles

Der Pokal bleibt in der Stadt

Am Samstag , 21. Juli 2012 trafen sich die Jugendclubs und Jugendgruppen des Landkreises Saalekreis zum XVIII. Fußballturnier um den Pokal des Landrates auf dem Sportplatz Lohnsdorf.

Am Samstag , 21. Juli 2012 trafen sich die Jugendclubs und Jugendgruppen des Landkreises Saalekreis zum XVIII. Fußballturnier um den Pokal des Landrates auf dem Sportplatz Lohnsdorf. Organisiert vom Vorjahressieger aus Landsberg und dem Jugendpfleger der Stadt, Riccardo Milzsch, bot das sportliche Kräftemessen Spannung bis zur letzten Sekunde. Im Finale setzte sich der Jugendclub Gollma erst im Elfmeterschießen mit 6:5 gegen die Lochauer Jugend durch und sorgte so dafür, dass auch das XIV. Turnier wohl in der Stadt Landsberg ausgetragen wird.

Mit Christin Winzek hatten die Gollmaer, die sich u. a. mit SSV-Torjäger Gerry Dietrich verstärkt hatten, die einzige Torfrau zwischen den Pfosten. Den Grundstein für den Turniersieg hatte gleich zu Anfang des Finalspiels Sven Klugmann per Foulelfmeter gelegt. Zwischenzeitlich musste die Mannschaft jedoch den Ausgleich hinnehmen. Im Elfmeterschießen konnten sie jedoch wieder die sichereren Torschützen aufbieten. Das Spiel um Platz 3 war ein reines Landsberger Duell. Hier setzte sich der Jugendclub Landsberg gegen Hohenthurm durch.

Der vom Jugendamt ausgelobte Fairnesspreis ging nach Kreypau bei Merseburg. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft aus Dornstedt nach Lohnsdorf hinter sich gebracht. Die Gastgeber aus Landsberg (in gelb) freuten sich über Platz 3, die Gollmaer Spieler nehmen den Pokal des Landrates mit nach Hause.