Veranstaltungen

Werther oder ich werde geliebt, also bin ich: Theaterfahrt Oper Halle

Am 07.05.2017
Beginn 15:00

"Werther oder ich werde geliebt, also bin ich" - Theaterfahrt in das Opernhaus Halle *Ballett von Ralf Rossa* Musikalische Leitung Michael Wendeberg* Staatskapelle Halle* Abfahrtsorte und –Zeiten: 13:40 Altenheim Landsberg - 13:50 AWG - 13:55 Gütz (Bushaltestelle) *Ihre Theaterkarte incl. Busticket können Sie bis Donnerstag, den 27.  April 2017 in der Stadt- und Schulbibliothek bei Frau Henke unter der Nummer 034602 – 20638 oder im Altenheim Landsberg bei Frau Engelhardt 034602 - 809934 verbindlich reservieren und bezahlen (incl. Busfahrt 30,20 Euro)* Werther oder ich werde geliebt, also bin ich. [URAUFFÜHRUNG] "Ballett von Ralf Rossa Ein Selbstmord aus Liebe! Ein wahrer Kult bricht aus nach Erscheinen von Goethes »erstem Bestseller der deutschen Literatur« um dessen Hauptfigur Werther. Es geht um mehr als die Geschichte eines unglücklich Liebenden. Werther, das ist das Prinzip der unbedingten romantischen und weltverschlingenden Liebe. Diese erscheint heute vor allem fremd und verstörend, da Liebe in erster Linie als serielles Mittel der Selbstverwirklichung gelebt wird. »Wir glauben eben nicht mehr an die eine große romantische Liebe, die das ganze Leben bestimmt, sogar bis in den Tod«, so die Soziologin Eva Illouz über das dominierende rationalisierte und ironische Liebesverständnis. Heute hat man die Wahl; heute würde Werther nicht nur eine einzige Lotte treffen, sondern unendlich viele. Von romantischer Liebe wird zwar noch fantasiert, doch sind die Fantasien hohl geworden. Was bleibt ist ein unaufgehobener Rest: Die Liebe als Kraft, der man erliegt und sich mit ihr gegen den prosaischen Alltag, das Leben in seiner nützlichen Form verschwendet. Dieses Ideal von Liebe ist vielleicht die letzte autonome Bastion und letzte Heilsversprechung des müden Europäers. In seinem neuen Ballett spürt Ralf Rossa ohne Happy End dem Abgrund des romantischen Liebesverständnisses – dem Prinzip Werther – nach. Es darf grässlich enden, es muss grässlich enden auf der Bühne, wo man machen kann, was im Leben nicht möglich ist. Michael Wendeberg dirigiert für diese Tanzentrückung eine Collage, die u.a. um romantische und zeitgenössische Musik kreist." (Quelle: http://buehnen-halle.de vom 17.1.2017)

Veranstaltungsort

Opernhaus Halle
Universitätsring 24
06108 Halle / Saale

Veranstalter

Stadt- und Schulbibliothek Landsberg Bergstraße 19
06188 Landsberg OT Landsberg

03 46 02 / 2 06 38
stadtbibliothek.landsberg@web.de
http://www.bibliotheken-im-saalekreis.de