Leben

Die Ortschaft Hohenthurm

Blick vom Dorfteich auf das Hohenthurmer Wahrzeichen

Geschichte

Ursprünglich war der „Hohe Turm“ ein niedriger Wachturm und Bestandteil der Burg Hohenthurm. Bereits im Jahr 936 ist er als Teil des Schutzwalls gegen die Slawen nachgewiesen. Im 12. Jh. erfolgte der Turmausbau als hochromanischer Bergfried im Zusammenhang mit dem Bau der jetzigen evangelischen Kirche. Das 36 m hohe Wahrzeichen verlieh auch dem Ort Hohenthurm schon früh seinen Namen, der 1244 nach dem damaligen Herrschaftsgeschlecht „de alta turi“ erwähnt wird. Die Burg wird 1547 im Schmalkaldischen Krieg bis auf den Turm und die heutige Martin-Luther-Kirche zerstört und danach wieder aufgebaut. Sie war von 1180-1398 Sitz des Ministerialgeschlechts Derer von Hohen Thurm und später, u.a. von 1836-1945 Sitz der Grafen von Wuthenau. Die industrielle Geschichte ist eng mit dem Bau der Bahnstrecke Halle-Berlin und dem Dampfkesselbau verbunden.

Sehenswertes

Als Erstes sticht dem Reisenden der auf einer Porphyrkuppe thronende, weithin sichtbare Bergfried ins Auge. Dieser befindet sich ebenso wie das Schloss in privater Hand. Gemeinsam mit der direkt angrenzenden Kirche (erbaut im 12./13. Jh.) und der zum Schloss umgestalteten Burg prägt er das gesamte Ortsbild. Ländliche Idylle strahlen die beiden Dorfteiche aus.

Gemeindeleben

Verschiedene Vereine sind in Hohenthurm aktiv. Der Kultur- und Heimatgeschichtsverein z. B. veranstaltet Feste, Vorträge und Lesungen. Der „Lustige Thurmgeister“ e. V. ist ein Faschingsverein, der auch übers Jahr mit seinen Tanzgruppen und Programmen unterhält. Handarbeit pflegt der Frauenverein, sportlich aktiv sind der Vfb Blau-Weiß (Fußball) und die SG Motor Hohenthurm (u. a. Tischtennis, Volleyball, Kegeln). Neben der Landwirtschaft, die noch immer das Ortsbild mitbestimmt, und dem Nachfolgerbetrieb des Dampfkesselbaues, haben sich im Gewerbegebiet an der B100 Betriebe angesiedelt, u. a. ein Briefverteilzentrum der Deutschen Post und ein bundesweit erfolgreiches Unternehmen der Lichtwerbetechnik.

 Kurzinfo Hohenthurm

Das Wappen der Ortschaft Hohenthurm

Ortsteile: Hohenthurm

Einwohnerzahl: 1.707
(Stand: 10/2012)

Lage: Zentral, 4 km westlich vom Landsberger Stadtkern an der B100 und an der Bahnstrecke Halle-Wittenberg

Ortschaft der Stadt Landsberg seit: 2010

Ortsbürgermeister: Alfons-Josef Wolff