Freizeit

Zwischen Heimatfest und Konzertkultur

Die Konzertkultur in Landsberg ist vielfältig.

Kulturelles Gemeindeleben

Landsberg hat sich in den vergangenen Jahren stetig zu einem Ort entwickelt, an dem Kultur erlebbar ist. Konzertreihen und urtümliche Volksfeste sind im Veranstaltungskalender zu finden. Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist die Landsberger Felsenbühne, Schauplatz für Rockkonzerte internationaler Musiklegenden, Ostrock-Bands und Schlagerstars. Auch das jährliche Bergfest mit dem Landsberger Fassrollen rund um den Kapellenberg wird hier ausgetragen.

Hoch über der Felsenbühne finden in der romanischen Doppelkapelle Konzerte in feineren Tönen statt. Die Klangentfaltung des Bauwerks zog ebenso Zuhörer wie so manchen der virtuosen Künstler bereits in ihren Bann. Ebenfalls etabliert hat sich der Musiksommer Gollma. Bekannte Künstler wie der Gewandhausorganist Michael Schönheit waren hier zu Gast. Neben der restaurierten Wäldnerorgel waren von Harfe, Posaune oder Oboe bis zum ausgewachsenen Flügel schon verschiedenste Instrumente zu erleben. Ebenso haben die Vokal- und Chormusik einen festen Platz im Programm.

Viele der örtlichen Kirchen locken ebenfalls mit regelmäßigen Konzertangeboten. Neben Einzelkünstlern treten hier Chöre wie der Gemischte Chor Peißen oder der Landsberger Frauenchor mit ihren saisonal abgestimmten Programmen auf. Clubatmosphäre sowie Jazz, Blues und Folk internationaler Musiker gibt es in der Alten Brennerei Niemberg. Über das Jahr erstreckt sich hier ein umfangreiches, hochklassiges Konzertprogramm. Zu Lesungen und Veranstaltungen rund um das Buch trifft man sich in der Stadt- und Schulbibliothek.

Weitere kulturelle Höhepunkte im Gemeindeleben bieten Heimatfeste und Veranstaltungen.